Willkommen
Bauplanung
Energieberatung
Gebäudepass
Verkaufskonzepte
Blower-Door/Thermogr.
Regenwassernutzung
Feuchteschäden
Förderprogramme
Kontakt/Impressum

Bei uns erhalten Sie auch Ihren Gebäude- Energieausweis nach Verbrauch oder Bedarf

für Wohn- und Nichtwohngebäude

Investitionen in den Klimaschutz sind Investitionen in unsere (er)lebenswerte Zukunft !

Der Gebäudepass ist zum Teil inhaltlich vergleichbar mit dem Ingenieurbericht zur Energiesparberatung-vor-Ort.

Der Hauptunterschied liegt allerdings darin, daß der Gebäudepass über die Arbeitsgemeinschaft Gebäudepass e.V. in Zusammenarbeit mit der Bauhausuniversität Weimar ein in gewisser Weise normiertes Verfahren darstellt, Gebäude hinsichtlich ihrer technischen Merkmale, Umwelt- und Wohnqualitäten und deren Umfeld  vergleichen und bewerten zu können.  Das heißt, Gebäudeeigenschaften werden nach einheitlichem Abfrageraster deklariert, exakt beschrieben und können nach einheitlichem Standard verglichen werden.

Sie erhalten also zu jedem beliebigen Gebäudetyp in unterschiedlicher Lage, einen vergleichbar ausgearbeiteten Bericht, der Ihnen Vor- und Nachteile sowie Besonder- heiten transparent und vergleichbar macht. Dadurch ist die Abschätzung von Nutzungs- qualitäten, Betriebskosten, Umweltqualitäten, Infrastrukturanbindung usw. leicht möglich.

Immobilieneigentümer erhalten somit einen systematischen Überblick über Eigenschaften ihres Gebäudes und können diese Informationen gegenüber Interessenten z.B. bei einem Verkauf, ausweisen. Dahingegen haben Interessenten oder auch Mieter die Möglichkeit zusammenhängendes Hintergrundwissen  der Gebäudeeigenschaften zu erhalten, was sich auch in Miet- oder allgemeinen Rechtsstreitigkeiten sehr vorteilhaft für beide Seiten auswirken kann.

Worüber gibt der Gebäudepass Auskunft?

    - Teil A: Grunddaten zu allgemeinen Eigenschaften des Gebäudes wie Lage, Grundstück, Gebäudekonstruktion, Installationen, Baustoffe, Planungsunterlagen

    - Teil B: Zusätzliche Eigenschaften wie Verkehrsanbindung; Gebäudeumfeld und Begrünung; Ver- und Entsorgung, Schallschutz, Energiebedarf für Heizung und Warmwasser; Installation und Heiz- technik; Lüftungskonzept; Trinkwassersparen; Abwasser- und Regenwasserbehandlung; Abfallkonzept; Baustoffdeklarationen und Schadstoffe; Wartung und Reinigung